St. Johannes Baptist - Seliger Adolph Kolping - St. Margaretha - St. Joseph - St. Augustinus - St. Hippolytus - St. Martinus - St. Antonius v. P. - St. Jakobus

Pastoralverbund Attendorn

attendorn-katholisch.de

Kontakt

Am Kirchplatz 4
57439 Attendorn

Tel. 02722 2320

info@attendorn-katholisch.de

Pfarrbüros vor Ort

Datenschutzinformation zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Gottesdienstbesuchen gem. §§ 14 – 16 KDG

Mit diesem Text informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Onlineanmeldung zum Gottesdienst.

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten im Zuge des Anmeldeprozesses im Sinne von § 4 Ziff. 9 KDG ist die

Katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist, Attendorn
Körperschaften des öffentlichen Rechts,
vertreten durch den Kirchenvorstand,
Am Kirchplatz 4, 57439 Attendorn
Telefon: 02722 2320
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter diesen Kontaktdaten: Thomas Biehn, Wiesenstr. 32, 33397 Rietberg, Tel.: 02944 979710, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Zusammenhang mit der Anmeldung zum Gottesdienst verarbeiten wir Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anmeldedatum und - uhrzeit sowie Ort, Datum und Uhrzeit der gewünschten Messe jeder angemeldeten Person. Diese Angaben erhalten wir von Ihnen selbst oder von der Person, die die Anmeldung für Sie durchgeführt hat.

Bei der Online-Anmeldung werden zudem von der anmeldenden Person folgende IT-Nutzungsdaten automatisiert verarbeitet: Log-Daten/Protokolldateien, IP-Adresse.
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse

Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Anmeldung zu den gewünschten Gottesdiensten zur Steuerung des Zutrittes sowie die Reservierung von Sitzplätzen entsprechend des durch uns festgelegten und verpflichtend vorzuhaltenden Hygienekonzeptes. Bei Einlass in die Kirche wird Ihr Name mit der Liste der Angemeldeten abgeglichen. Die Daten aller nicht nur angemeldeten, sondern auch tatsächlich erschienenen Besucher werden anschließend zur Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten gespeichert. Ihre personenbezogenen Daten können durch den Verantwortlichen vor Ort oder im Nachgang der Messe auf Vollständigkeit und das Vorhandensein offensichtlicher Falschangaben hin überprüft werden sowie um festzustellen, ob das Hygienekonzept eingehalten wird oder ob weitere Hinweise an die Gläubigen und ggf. Regelverschärfungen erforderlich sind.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das auf Ihre Anmeldung und unsere Anmeldebestätigung hin zustande kommende vertragliche Verhältnis zu uns sowie vorab dessen Anbahnung, § 6 Abs. 1 lit. c KDG. Die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Nachverfolgung von Infektionsketten erfolgt zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, § 6 Abs. 1 lit. d KDG i.V.m. §§ 2a, 2b, 3 CoronaSchVO NRW.

Das Online-Anmeldeverfahren wird vom Erzbischöflichen Generalvikariat (EGV) betrieben. Dadurch werden Ihre Daten durch das EGV in unserem Auftrag verarbeitet.

Im Falle einer behördlichen Anweisung zur Datenübermittlung durch das zuständige Gesundheitsamt werden die Daten nach § 11 Abs. 2 lit. i KDG i.V.m. § 16 Infektionsschutzgesetz (IfSG) an dieses übermittelt. Dabei handelt es sich in der Regel um das, am gemeldeten Wohnsitz des Erkrankten zuständige Gesundheitsamt oder das örtliche Gesundheitsamt, das für den besuchten Standort zuständig ist. Eine Übermittlung in Drittländer erfolgt nicht.

Die Daten, welche zur Nachverfolgung von Infektionsketten erhoben worden sind, werden für einen Zeitraum von vier Wochen, ab dem Zeitpunkt des Messebesuchs, gespeichert. Die Daten, welche über den Zweck der Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten hinaus im Rahmen der vorherigen Anmeldung erhoben worden sind oder Daten von Besuchern, die trotz Anmeldung nicht erschienen sind, werden spätestens drei Tage nach der Messe gelöscht.

Unter den in den hier genannten Paragraphen jeweils geregelten Voraussetzungen stehen Ihnen folgende Rechte zu:

• Auskunft nach § 17 KDG,
• Berichtigung nach § 18 KDG,
• Löschung nach § 19 KDG,
• Einschränkung der Verarbeitung nach § 20 KDG,
• Datenübertragbarkeit nach § 22 KDG.

Unbeschadet anderer Rechtsbehelfe haben Sie zudem ein Beschwerderecht nach § 48 KDG bei der Datenschutzaufsicht. Zuständig für das Erzbistum Paderborn ist das Katholische Datenschutzzentrum, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund, Telefon: 0231 1389850, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.katholisches-datenschutzzentrum.de.