St. Johannes Baptist - Seliger Adolph Kolping - St. Margaretha - St. Joseph - St. Augustinus - St. Hippolytus - St. Martinus - St. Antonius v. P. - St. Jakobus

Pastoralverbund Attendorn

attendorn-katholisch.de

logo pvnachrichten

Kontakt

Am Kirchplatz 4
57439 Attendorn

Tel. 02722 2320

info@attendorn-katholisch.de

Pfarrbüros vor Ort

Logo Zukunftsbild banner

fairegemeinde

Entwurf Beichtkapelle Artikel

Liebe Gemeindemitglieder,

die Beichtkapelle in unserer Kirche ist schon seit Jahren in keinem guten Zustand. Hier ist in einem Raum, der auch schon mal als Taufkapelle genutzt wurde, in den 1970er Jahren eine Möglichkeit geschaffen worden, das Sakrament der Versöhnung nicht nur durch die Ohrenbeichte, sondern auch durch ein Beichtgespräch zu empfangen. Immer wieder wird diese Möglichkeit auch in Anspruch genommen.
Da der Raum aber recht groß ist, wird er auch „zweckfremd“ genutzt. Das geht soweit, dass hier z.B. die blauen Bücher für den Familiengottesdienst gelagert werden und alles Mögliche, für das man „gerade mal“ in der Kirche einen Lagerungsort sucht. Auch die Ausstattung (Bestuhlung, Teppichboden, Beleuchtung, Heizung…) ist in die Jahre gekommen.
Schon länger hat sich der Kirchenvorstand Gedanken gemacht, wie man diesen Raum angemessen renovieren könnte. Entstanden ist eine Idee, die mehrere Nutzungen vorsieht: Zum einen soll eine kleinere, schönere Beichtkapelle entstehen. Dann soll eine angemessene Lagermöglichkeit für verschiedene Gegenstände geschaffen werden. Zudem ist die Idee entstanden, eine kleine Anbetungskapelle zu errichten. 
Diese Baumaßnahme wird verbunden mit der Schaffung eines barrierefreien Eingangs in die Kirche. Die naheliegende Außentür soll mit einem automatischen Türöffner versehen werden, sodass vor allem Rollstuhlfahrer oder auch Menschen mit einem Rollator bequem in den Kirchenraum gelangen können. Damit kommt der Kirchenvorstand einem Wunsch nach, der von verschiedenen Seiten an ihn herangetragen worden ist.
Natürlich hat das ganze Projekt auch seinen Preis. Vor allem die angemessene künstlerische Gestaltung der Anbetungskapelle wird vom erzbischöflichen Generalvikariat kaum bezuschusst. Trotzdem glaubt der Kirchenvorstand, dass die Möglichkeit, an einem separierten Ort in der Kirche die Gelegenheit zur eucharistischen Anbetung zu haben, in unserer viel besuchten Kirche von nicht wenigen genutzt wird. 

Hiermit möchten der Kirchenvorstand Sie einerseits über die Planungen informieren. Zum anderen bittet er Sie um finanzielle Mithilfe. Wenn Sie also die Baumaßnahme unterstützen wollen, bitten wir Sie um Spenden auf untenstehendes Konto. Für Nachfragen stehen die Mitglieder des Kirchenvorstandes gerne zur Verfügung.

Wenn Sie die Baumaßnahme unterstützen wollen, bitten wir Sie um Spenden auf folgendes Konto:

IBAN: DE 89 4625 1630 0000 0120 96
BIC: WELADED1ALK

Die Ausstellung von Spendenquittungen ist selbstverständlich möglich.

Gesamtkosten der Maßnahme:
109.000 €

Eigenanteil der Kirchengemeinde:
70.000 €

Bilder - aus ALT wird NEU:

P1280811 P1280798 P1280796 Entwurf Beichtkapelle