St. Johannes Baptist - Seliger Adolph Kolping - St. Margaretha - St. Joseph - St. Augustinus - St. Hippolytus - St. Martinus - St. Antonius v. P. - St. Jakobus

Pastoralverbund Attendorn

attendorn-katholisch.de

Kontakt

Am Kirchplatz 4
57439 Attendorn

Tel. 02722 2320

info@attendorn-katholisch.de

Pfarrbüros vor Ort

Seit Herbst ist Philipp Neumann bei uns im Pastoralverbund tätig. Im Rahmen seiner Vorbereitung auf den priesterlichen Dienst wird er nun die nächsten zwei Jahre seiner Ausbildung hier in Attendorn verbringen und mitwirken.
Herzlich willkommen!


Mein Name ist Philipp Neumann. Ich bin Priesteramtskandidat und seit 2015 auf dem Weg der Vorbereitung für den priesterlichen Dienst. Nachdem ich am 27.07.1989 geboren wurde, wuchs ich mit zwei Geschwistern und einem Hund in Balve im Sauerland auf.

Nach meinem Abitur 2010 am Walram-Gymnasium in Menden, habe ich für drei Jahre Biologie in Leipzig studiert. Im Leben können sich die eigenen Pläne ändern. So ging es auch mir. Nach drei Jahren in Leipzig bin ich zurück zu meiner Familie gezogen, die mittlerweile in Gronau an der niederländischen Grenze lebte. Dort habe ich zunächst ein Jahr gearbeitet, bevor ich mich an das Theologiestudium herangetastet habe, um zunächst heraus zu finden „wie das so ist“ und ob sich mein Leben wirklich in diese Richtung entwickeln soll. Nach einem Jahr stand die Entscheidung fest, diese Form der Nachfolge Christi deutlicher zu prüfen.

Deswegen bin ich im Sommer 2015 ins Priesterseminar in Paderborn eingetreten. Im ersten Jahr, dem sogenannten propädeutischen Jahr, habe ich verschiedene Praktika absolviert und an der Theologischen Fakultät die Sprachprüfungen für Latein, Griechisch und Hebräisch abgelegt.

Philipp Neumann

Im Herbst 2016 ging es dann mit dem fünfjährigen Studium und der parallelen Ausbildung im Priesterseminar weiter. Während des Studiums hatte ich die Gelegenheit, für zwei Semester, von Oktober 2018 bis Juli 2019, in Maynooth in Irland zu studieren. Nachdem ich das Studium in diesem Jahr abgeschlossen habe, bin ich für die nächsten zwei Jahre in Attendorn zur praktischen Ausbildung und zur weiteren Prüfung, ob ich den Weg in den priesterlichen Dienst weitergehen werde. Der nächste Schritt steht für mich mit der Diakonenweihe am 25. Juni 2022 an, bevor an Pfingsten 2023 die Priesterweihe geplant ist.

Bis zur Fastenzeit bin ich jetzt überwiegend in der Sonnenschule tätig, wo ich einen Einblick in den Religionsunterricht gewinnen soll und auch eigenen Unterricht geben werde. Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit in Attendorn und die Gespräche mit Ihnen.