St. Johannes Baptist - Seliger Adolph Kolping - St. Margaretha - St. Joseph - St. Augustinus - St. Hippolytus - St. Martinus - St. Antonius v. P. - St. Jakobus

Pastoralverbund Attendorn

attendorn-katholisch.de

Kontakt

Am Kirchplatz 4
57439 Attendorn

Tel. 02722 2320

info@attendorn-katholisch.de

Pfarrbüros vor Ort

In der Nacht vom 1. auf den 2. November 2020 ist es in der St. Martinus Kirche in Dünschede zu einem Schwelbrand gekommen. Der gesamte Kirchraum, die Kunstgegenstände und die Orgel sind durch den Ruß aus dem Schwelbrand verschmutzt.

Mit der Schadenbehebung wurde sofort begonnen. Sie ist aufwändig, da alle Flächen in mühevoller Handarbeit gereinigt werden müssen. Der älteste Teil der Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und zeigt noch Teile der romanischen Wandbemalung.

Besonders aufwändig ist die Reinigung der Orgel. Hier werden alle Pfeifen ausgebaut und in der Werkstatt des Orgelbauers in Höxter durch ein Spülverfahren gereinigt. Damit kann erst dann begonnen werden, wenn alle anderen Arbeiten abgeschlossen sind.

„Wir wünschen uns, dass wir Weihnachten wieder Gottesdienst in unserer Kirche feiern können“, sagt Antonius Deimel, stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstandes. Gleichzeitig formuliert er mit diesem Wunsch das zeitliche Ziel für die Handwerker. Bis dahin finden die Gottesdienste der Gemeinde in der Kapelle in Röllecken statt.