St. Johannes Baptist - Seliger Adolph Kolping - St. Margaretha - St. Joseph - St. Augustinus - St. Hippolytus - St. Martinus - St. Antonius v. P. - St. Jakobus

Pastoralverbund Attendorn

attendorn-katholisch.de

logo pvnachrichten

Kontakt

Am Kirchplatz 4
57439 Attendorn

Tel. 02722 2320

info@attendorn-katholisch.de

Pfarrbüros vor Ort

Logo Zukunftsbild banner

fairegemeinde

Beichtkapelle neu Header k

Attendorn. Eine neue Andachtskapelle mit Beichtkapelle entstand im hinteren Bereich der Pfarrkirche, in einem separaten Raum. Dechant Andreas Neuser segnete diese am Sonntagmorgen, 10. Dezember, gegen Ende des Hochamts.

AndachtskapelleSomit entstand innerhalb eines Jahres im altehrwürdigen Sauerländer Dom eine recht modern gestaltete würdige Räumlichkeit, in hochwertiger Ausführung. Mittelpunkt der Andachtskapelle ist ein vom Würzburger Künstler Matthias Engert gefertigter Tabernakel, der aus einer nach innen gewölbten blatttvergoldeten Scheibe besteht. In der Mitte, hinter Acrylglas geschützt, wurde am Sonntag erstmals das Sanktissimum eingelegt. Dechant Neuser betonte, dass dies ein Raum der Einkehr und Anbetung sein soll, in dem keine Gottesdienste gefeiert werden. Zwei Bänke, mit der Möglichkeit zum Knien, entstanden neu und gehören zur Ausstattung. Eine Besonderheit ist auch die aus Glas gefertigte Eingangstür zur Kapelle, in der Details des gotischen Vortragekreuzes zu sehen sind.

Beichtkapelle hinter dem AndachtsraumHinter der Andachtskapelle befindet sich die neue Beichtkapelle, in der die Möglichkeit zur Ohrenbeichte, aber auch zum Beichtgespräch besteht. An der Seite, hinter der Holzverkleidung, entstand Stauraum.
Aber auch an den barrierefreien Eingang für Rollstuhlfahrer und Menschen mit einem Rollator wurde gedacht.Die naheliegende Außentür erhielt einen automatischen Türöffner.

Die Aufträge wurden, bis auf die künstlerische Gestaltung, an heimische Handwerker vergeben. Zur Finanzierung trugen unter anderem Spenden bei. An den Baukosten beteiligte sich auch das Erzbischöfliche Generalvikariat. Dechant Neuser sagte, dass zur Finanzierung gerne weitere Spenden entgegen genommen werden.

(Text und Bilder: Meinolf Lüttecke)

Link: Spendenseite