St. Johannes Baptist - Seliger Adolph Kolping - St. Margaretha - St. Joseph - St. Augustinus - St. Hippolytus - St. Martinus - St. Antonius v. P. - St. Jakobus

Pastoralverbund Attendorn

attendorn-katholisch.de

logo pvnachrichten

Kontakt

Am Kirchplatz 4
57439 Attendorn

Tel. 02722 2320

info@attendorn-katholisch.de

Pfarrbüros vor Ort

Logo Zukunftsbild banner

fairegemeinde

Unter dem Aspekt internationale Gerechtigkeit fand am 28.06.2016 im Pfarrheim St. Jakobus d. Ä. Lichtringhausen unter der Leitung von Herrn Bernd Neufurth, Dozent an der Akademie Biggesee, die Veranstaltung China – Der Global Player / Insiderblicke hinter die Fassaden statt. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und hat alle Erwartungen übertroffen.

Als Initiator des Jugendaustausches Deutschland / China der Akademie Biggesee hat Herr Neufurth seit 2009 schon 10 Austauschprogramme durchgeführt. Seine hier gewonnenen Eindrücke des gegenseitigen Verhaltens und der unterschiedlichen Sichtweisen zu den Lebensverhältnissen in Deutschland und China erläuterte er in einem sehr unterhaltsamen Vortrag.

Er berichtete, wie die Jugendlichen aus China und Deutschland während ihrer Aufenthalte im jeweiligen Gastland einen Lernprozess durchliefen. Sie waren durch zum Teil große Vorurteile völlig falsch über die Lebensbedingungen im anderen Land informiert. Die deutschen Jugendlichen lernten, dass die Familie in China einen sehr hohen Stellenwert hat und der politische Einfluss von außen geringer ist als gedacht. Die Familien sind in einzelnen Clans zusammengeschlossen, welche sich untereinander in allen Belangen unterstützen. Die größte Erkenntnis für die Jugendlichen war, dass generell in den Clans nicht gelogen wird ....wer das tut fliegt aus der Gemeinschaft und hat dann sehr große Probleme....
Die chinesischen Jugendlichen lernten, dass in Deutschland kein vergleichbarer Familienclan existiert bzw. praktiziert wird. Sie konnten jedoch an vielen praktischen Beispielen lernen wie in Deutschland die Demokratie funktioniert. Beide Seiten lernten, dass es in beiden Ländern völlig unterschiedlich, aber generell gerecht zugeht, was vor der Reise so nicht vermutet wurde. Für fast alle Teilnehmer des Vortrags waren diese Erkenntnisse aus China neu und tragen dazu bei China besser zu verstehen.

Da der Vortrag großen Anklang gefunden hat, wird überlegt, eine weitere Veranstaltung mit neuem Inhalt über China stattfinden zu lassen. Wir laden hierzu alle Interessierten recht herzlich ein. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

{phocagallery view=category|categoryid=4}

Text und Bilder: Margit Grüber