11 Schülerinnen des St. Ursula Gymnasium sind auf dem Weg Katecheten in der Firmvorbereitung zu werden. Die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 11 wollen für insgesamt 30 Firmbewerber aus dem Pastoralverbund Attendorn die Firmvorbereitung übernehmen.

Um darauf gut vorbereitet zu sein, haben sie sich nun einen Samstag über unterschiedliche Inhalte der Gruppenarbeit informiert und fortgebildet. Unter der Leitung von Dekanatsjugendreferentin Esther Göeke, haben die Schülerinnen unterschiedliche Methoden und viel Hintergrundwissen über den Umgang mit Gruppen gelernt.
Inititiert und begleitet wird das Projekt von Sebastian Springob (Lehrer am St. Ursula Gymnasium) und Gemeindereferent Alexander Müller.

FiVo VonSFuerS1